Neueste Entwicklungen der Grünen Bürgerenergie

Erneuerbarer Strom verbessert Gesundheitsdienste

|
Drei ländliche Gesundheitszentren wurden mit Photovoltaikanlagen und Kühlschränken für Impfstoffe ausgestattet.

GBE startet Beratungsinitiative für Unternehmer*innen in Uganda

|
50 Unternehmen können von einer kostenlosen technischen Beratung und individuellen Betreuung bei Investitionen in die Solarenergie profitieren.

Ausbildungsinstitute schulen Expert*innen in solarer Bewässerung

|
Die Schulung kombiniert theoretische und praktische Aspekte, die es uns ermöglichen, die Bedürfnisse der Landwirte besser zu erfüllen.

Bessere Wertschöpfungsketten in der afrikanischen Landwirtschaft

|
Der Postgraduiertenkurs „Food Chains in Agriculture“ hatte dieses Jahr 27 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Äthiopien, Benin, Burkina Faso, Elfenbeinküste, Kenia, Mali, Nigeria, Togo und Tunesien.

GBE auf Sendung – Förderung von Erneuerbaren-Energien-Projekten, Alumni-Netzwerk und allgemeine Herausforderungen

|
Der Podcast „Wishes Granted“ hat Elina und Caspar eingeladen, um über das GBE-Programm zu sprechen.

Solarenergie verbessert die medizinische Versorgung ländlicher Kliniken

|
In den nächsten Monaten sollen 20 weitere ländliche Standorte elektrifiziert werden. Damit profitieren dann etwa 65.000 Personen von der besseren medizinischen Infrastruktur.

Bessere medizinische Versorgung für 27.000 Menschen

|
Vor kurzem hat die GBE Senegal 37 Beschäftigte dieser Gesundheitseinrichtungen, darunter 18 Frauen, in der Nutzung und dem Unterhalt von Solaranlagen geschult.

Ein neuer Finanzierungsansatz stimuliert den senegalesischen Solarmarkt auf dem Land

|
15 bäuerliche Betriebe bewässern ihre Felder jetzt mit Solarpumpen, fünf frauengeführte Boutiquen haben seit Juni solarbetriebene Kühlschränke erhalten.

Solarenergieanlagen für gewerbliche Zwecke solide finanzieren

|
Die ergebnisorientierte Finanzierungsfazilität (RBF) ermöglicht die Verbreitung von Solarenergiemaschinen in den ländlichen Gebieten Benins.

Zehn solarbetriebene Wasserpumpensysteme fördern mehr als 100.000 Liter Wasser – pro Tag

|
Mit den hochwertigen solarbetriebenen Pumpen können die Bauern bis zu 200 Euro im Monat sparen.

323 Solarmodule setzen togolesische Krankenhäuser und Berufsschulen unter Strom

|
Togolesische Krankenhäuser und Berufsschulen sparen sich monatlich bis zu 1000 Euro Energiekosten durch neue Solaranlagen.

Solare Trainings für landwirtschaftliche Ausbilder*innen

|
Die Grüne Bürgerenergie hat ein Dutzend landwirtschaftliche Ausbilder*innen zur Nutzung erneuerbarer Energien in netzfernen Gebieten in Benin weitergebildet.

Aufruf zur Interessensbekundung der GBE Côte d’Ivoire – Soziale Infrastrukturen

|
Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf der Nutzung solarer Technologien durch soziale Infrastrukturen in dezentralen Gebieten.

Aufruf zur Interessensbekundung der GBE Côte d’Ivoire – RBF-Anreizzahlungen

|
Unternehmen, die Solarkühlschränke und -gefriertruhen sowie Solarwasserpumpen für die Bewässerung verkaufen und installieren, können Anreize erhalten.

Erster Solarer Trainingsraum in Berufsschule eröffnet

|
In ihm können künftige Elektriker*innen an 20 Trainingsständen die Installation und Wartung von Solaranlagen praktisch üben.

Energieministerium gründet eine Einheit für Ingenieurinnen durch GBE Benin

|
Der Kleinprojektefonds der Grünen Bürgerenergie ermöglicht die Rekrutierung von acht Ingenieurinnen für technische Positionen im Energieministerium in Benin.

GBE Senegal und LVIA unterstützen 600 Frauen

|
Sonnenenergie unterstützt sechs Frauengruppen bei der Aufwertung ihrer Verarbeitungsstellen für Getreide. GBE und LVIA unterstützen die Entwicklung von profitablen Betrieben durch Schulungen und Coachings.

Erneuerbare Energieprojekte sorgen für Spannung

|
Erneuerbare Energieprojekte sorgen für Spannung – rund 80 Finanzinstitutionen, Regierungsstrukturen und Projektentwickler*innen diskutierten die Finanzierung von erneuerbaren Energieprojekten.

Anmeldung offen für zweites GBE-ARE Webinar

|
Alliance for Rural Electrification (ARE) und Grüne Bürgerenergie (GBE) laden alle Interessierten zur Teilnahme am Webinar “Stimulating Demand for Productive Use of Renewable Energy Solutions in Local Communities” (Nachfrage stärken für die produktive Nutzung Erneuerbarer-Energie-Lösungen in länglichen Communitie…

Mit Bananen, Bananenchips und Bananenseife deutlich mehr Geld verdienen – dank Solarenergie

|
48 Betriebe profitieren bald von deutlich besseren Bedingungen zur Produktion und Verarbeitung von Bananen: Mit solarbetriebenen Kühlanlagen und Weiterverarbeitungsmaschinen werden sie mehr Produkte in einer höheren Qualität erzeugen und so deutlich bessere Preise erzielen.

Aufruf zur Förderung Erneuerbarer Energien in Afrika

|
Wir suchen europäische Akteure der Energiewende wie Kommunen, Bildungseinrichtungen, Genossenschaften, Nichtregierungsorganisationen, Verbände oder Unternehmen.

Ausbildung von Trainer*innen für solare Systeme startet im Norden von Namibia

|
Erneuerbare Energien bieten viele Lösungen, um die soziale und wirtschaftliche Lage der Menschen in Namibia zu verbessern. Damit Berufsschulen junge Menschen zu solaren Energiesystemen ausbilden können, braucht es gut ausgebildete Trainer*innen. Die bildet GBE zusammen mit dem Eenhana Vocational Training Centre aus.

Energie verbindet – Startschuss für GBE-ARE Webseminarreihe

Im Rahmen des EU-Africa Business Forum launcht die Grüne Bürgerenergie eine zehnteilige Webseminarreihe und diskutiert mit mehr als 200 Teilnehmer*innen aus EU und Afrika über die Dezentralisierung afrikanischer Energiesysteme und die Voraussetzungen für ihre Ausbreitung.

Show Case für eine nachhaltigere Teeproduktion in Uganda

|
Mit Hilfe erneuerbarer Energien können Teefabriken ihre Energiekosten senken, wirtschaftlicher produzieren und den Raubbau an Wäldern reduzieren.

Zwölf senegalesische Frauen- und Jugendgruppen starten mit Solarenergie durch

|
Jugendliche und Frauen in der Region Kédougou gründen eigene landwirtschaftliche Betriebe und bewirtschaften diese auch mit Hilfe von erneuerbaren Energien. Das Projekt ist Ende April gestartet.

Solarpumpen sichern Ernten, Einkommen und Existenzen im Norden Tansanias

|
Wo der Regen ausbleibt, sichern solarbetriebene Wasserpumpen das Überleben von Kleinbäuer*innen. Die Technologie ist wartungsarm und eröffnet den Menschen zahlreiche Chancen, wie ein Beispiel aus Tansania zeigt.

Boda-Boda-Taxis: Die ersten Ladestationen außerhalb Kampalas für solarbetriebene Elektromotorräder kommen

|
Stinken, Knattern, CO2-Ausstoß, das war gestern – zumindest bei den Elektromotorrädern, die per Solarstrom aus dem von der Grünen Bürgerenergie Uganda geförderten Projekt aufgeladen werden.

Bäuerinnen stellen auf solarbetriebene Wasserpumpen um

|
Nachdem die Frauen zweier Genossenschaften in einem Workshop der Grünen Bürgerenergie Uganda die Vorteile solarbetriebener Wasserpumpen kennengelernt haben, starten sie nun die genossenschaftliche Gemüseproduktion in gemeinsamen Gewächshäusern.

34 Produzent*innen tauschen sich zu Verarbeitungs- und solaren Bewässerungsmöglichkeiten aus

|
Die Grüne Bürgerenergie Senegal diskutierte mit den Teilnehmer*innen die Vorteile solarer Bewässerungssysteme für Bananen- und andere landwirtschaftliche Anbaumethoden. Interaktiv wurde der Workshop auch durch das Matchmaking mit anderen Marktakteuren, wie bspw. Finanzinstitutionen.

Toolkit auf internationalem Expertenforum für ländliche Elektrifizierung vorgestellt

|
Auf dem sechsten Investorenforum für Energiezugang der Allianz für ländliche Elektrifizierung (ARE) hat GBE Sambia an der Präsentation zu einem neuen Toolkit für Verbände erneuerbarer Energien teilgenommen und zahlreiche Fragen rund um das Thema Verbandsgründung beantwortet.

Networking – Informationen und Wissen teilen ist der Schlüssel zum Erfolg

|
Diese innovative Plattform bringt Studentinnen und Studenten sowie Fachkräfte für Erneuerbare Energie aus ganz Afrika zusammen, nachdem sie einen Kurs zu diesem Thema in Deutschland absolviert haben.

Erste Ernte im Schulungsgarten für solare Bewässerung in Gulu

|
Nur wenige Monate nach seiner Einrichtung am GIZ-Büro in Gulu, brachte der Schulungsgarten für solarbetriebene Bewässerungssysteme der GBE Uganda einen ersten reichen Ertrag an Tomaten, Kohl und anderem Gemüse hervor.

Solarpumpenschulung in Benin: Den zweiten Platz belegt eine Frau

|
In Zusammenarbeit mit WE4Food hat die Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften über ein halbes Jahr 749 Personen coronabedingt online in solarbetriebenen Bewässerungssystemen geschult – das zweitbeste Ergebnis erzielte Aïchatou Lawani von INETS Benin.

Solare Elektrifizierung von frauengeführten ländlichen Molkerei-Kleinstbetrieben

|
Im Senegal unterstützt die GBE die solare Elektrifizierung von 24 hauptsächlich von Frauen geführten Molkerei-Mikrobetrieben im ländlichen Senegal. Für rund 200 Bauern wird dadurch die Milchproduktion aufgewertet und Produktionsabfall reduziert.

Universal Energy Facility startet Vorauswahlverfahren für Mini-Grid-Projekte in Benin

|
Die Universal Energy Facility, ein ergebnisbasierter Finanzierungsmechanismus, ruft Unternehmen auf zur Einreichung von Vorschlägen zur Entwicklung von Mini-Grid-Projekten in Benin.

Aufruf zur Interessensbekundung: Unterstützung beim Finanzierungs-Zugang für Projekte der produktiven Nutzung erneuerbarer Energien

|
Die Ländermaßnahme Senegal bietet Zugang zur Finanzierungsberatung für lokale Projektentwickler in der produktiven Nutzung erneuerbarer Energien. Interesse kann bis zum 28. Februar 2021 bekundet werden.

(Em)powering ländlicher Gesundheitszentren in Mosambik zur Eindämmung der Ausbreitung von COVID-19

|
GBE und Fundação para o Desenvolvimento da Comunidade (FDC) elektrifizieren 42 ländliche Gesundheitszentren in Mozambique um deren Kapazitäten im Umgang mit der laufenden Pandemie zu stärken.

Praktisch ganz digital: Fortbildungen in Zeiten von Corona

|
Austausch zwischen deutschen und afrikanischen Berufsschullehrerinnen und -lehrern ist auch während der Pandemie möglich: Eine digitale Plattform mit interaktivem Lehrmaterial steht nun für die Aus- und Fortbildung von angehenden Solarinstallateurinnen und Solarinstallateuren in Afrika zur Verfügung.

Fünf lokale Organisationen haben kürzlich mit der Umsetzung ihrer Projektideen begonnen

|
Fünf gemeinnützige Organisationen werden finanziert bei ihren Vorhaben die lokale Energieversorgung zu verbessern. Die Projekte reichen vom solarstromversorgten Augenheilzentrum, über die Ausbildung von Solartechnikern hin zu einer Radiostation die das umliegende Stromnetz stabilisiert.

Solarfachkräfte “made in Zambia”

|
Die Ländermaßnahme Sambia des Vorhabens Grüne Bürgerenergie beginnt am 25. und 26. November 2020 seine Umsetzung mit einem Planungsworkshop und allen beteiligten Projektpartnern.

Solarbetriebene Bewässerungssysteme

|
SPIS Schulungsmöglichkeit (zweite Aufnahmerunde) Von Mai bis Juli 2020 stellte die Ländermaßnahme Benin der GBE aufgrund des Covid19-Lockdowns auf Online-Trainingsformate um. Partnerunternehmen aus der Solarbranche wurden webbasierte Trainingskurse zu solarbetriebenen Bewässerungssystemen angeboten.

Aufruf zur Einreichung von Projektvorschlägen zur Erleichterung des Zugangs zu Finanzierungen im Bereich der dezentralen erneuerbaren Energien

|
Das Projekt der GBE Benin erleichtert lokalen Entwicklern dezentraler erneuerbarer Energien den Zugang zu Finanzierungsmöglichkeiten.

Kartierung privater Gesundheitszentren zur Elektrifizierung

|
Die GBE Benin kartiert nicht-elektrifizierte private Gesundheitszentren, um deren Zugang zu Energielösungen, insbesondere nach dem Fee-for-Service-Modell, zu erleichtern.

Herstellung standardisierter und erschwinglicher Stoffmasken

|
Die Grüne Bürgerenergie Mozambik untersützt die Produktion standardisierter und erschwinglicher Stoffmasken zur Förderung der gesundheitlichen Sicherheit und Einkommensgewinnung.

Erster Ideenwettbewerb zur produktiven Nutzung von Energie für den Privatsektor

|
Angesichts der großen Bedeutung von off-grid Energie zur Produktiven Nutzung (PUE), hat die Grüne Bürgerenergie Uganda Ende Mai einen ersten PUE-Ideenwettbewerb gestartet. Solarunternehmer, Produktentwickler und Operateure von PUE-Lösungen waren eingeladen sich zu bewerben.

Nachhaltige Elektrifizierung sozialer Einrichtungen in Benin

|
Jedes vierte Gesundheitszentrum in Afrika hat keinen Zugang zu Strom. Ähnlich verhält es sich mit sozialen Einrichtungen ganz allgemein, besonders in Benin. Die GBE Benin möchte den lokalen Markt für dezentrale erneuerbare Energien durch die Unterstützung von Energy-as-a-Service-Businessmodellen entwickeln. Um deren…