Webinar-Serie

Paving the way for Clean Energy Transition with Decentralised Renewable Energy (PWCET)

Unter dem Titel der Webinar-Serie „Paving the way for Clean Energy Transition with Decentralised Renewable Energy (PWCET)“, organisiert Green People’s Energy (GBE) in Zusammenarbeit mit der Alliance for Rural Electrification (ARE) zehn themenspezifische Veranstaltungen mit dem Ziel, den öffentlichen Diskurs zum Thema Energiewende mit dezentralen erneuerbaren Energien (DRE) in Subsahara-Afrika zu fördern.

Der Fokus liegt dabei auf dem Aspekt der Bürgerbeteiligung. Es soll ergründet werden, wie Bürgerinnen und Bürger in Afrika DRE-Projekte auf lokaler Ebene initiieren und vorantreiben können, mit dem Ziel Energiezugang zu erhalten. Dadurch leisten sie gleichzeitig einen Beitrag zur nachhaltigen Energiewende.  

Die Veranstaltungen sollen zur Bewusstseinsbildung beitragen, und auch den gegenseitigen Informations- und Wissensaustausch zwischen den Beteiligten wie Genossenschaften, Kommunen, Organisationen der Zivilgesellschaft stärken.

Nächstes Event: 9 Nov 2022

teaser for

Event verpasst?

Sollten Sie keine Gelegenheit gehabt haben, an den vergangenen Veranstaltungen teilzunehmen, finden Sie weiter unten die Informationen zu den jeweiligen Veranstaltungen. Sie umfassen die Zusammenfassung der Veranstaltung, die Präsentation der Referenten und die Aufzeichnung der Veranstaltung.

Vergangene Events

24. August 2022

06 – Kohlenstofffinanzierung im Bereich der dezentralen erneuerbaren Energien

In der sechsten Veranstaltung im Rahmen der PWCET-Reihe organisierten ARE und Green People’s Energy (GBE) am 24. August 2022 um 14:00 – 15:30 Uhr MESZ eine Diskussion zum Thema ‚Carbon Financing in the Decentralised Renewable Energy Sector‘.
Da nur 3 % der Klimafinanzierung in dezentrale erneuerbare Energien (DRE) fließen, konzentrierte sich die Diskussion auf die Kohlenstofffinanzierung als innovativen Mechanismus, der die herkömmlichen Finanzierungsmechanismen für DRE-Projekte ergänzt. Das Webinar diskutierte die Herausforderungen, mit denen der Privatsektor bei der Beschaffung von Mitteln für DRE-Projekte konfrontiert ist, und wie die Kohlenstofffinanzierung als Ergänzung des Finanzierungsmix genutzt werden kann.
Die Experten und Unternehmen, die die Kohlenstofffinanzierung genutzt haben, um Kapital für ihre DRE-Projekte zu beschaffen, gaben in diesem Webinar ihre Einblicke. Im Anschluss an die Beiträge fand eine moderierte Podiumsdiskussion statt, bei der auch die Zuhörer zu Wort kamen.

Event verpasst?
Präsentation  Aufzeichnung

24. Mai 2022

05 – Die Energiewende mit gemeindegeführten dezentralen Erneuerbare-Energien-Projekten verstehen

In ihrer fünften Veranstaltung im Rahmen der PWCET-Reihe organisieren ARE und GBE am 24. Mai 2022 die Veröffentlichung ihrer neuen Publikation mit dem Titel „Understanding the Clean Energy Transition with Community-Driven Decentralised Renewable Energy Projects“.

Die Auswirkungen des Klimawandels haben sich in den letzten Jahrzehnten beschleunigt und verstärkt. Extreme Wetterereignisse, Naturkatastrophen, wirtschaftlicher Zusammenbruch, Nahrungsmittel- und Wasserunsicherheit sind alles Symptome dieser Krise. Ebenso haben derzeit 759 Millionen Menschen keinen Zugang zu Elektrizität, während weitere 2,8 Milliarden Menschen immer noch unter unzuverlässigen Stromdiensten leiden. Da die Ziele des Pariser Abkommens bis 2030 nur schwer zu erreichen sind, sind neue Ansätze für eine saubere Energiewende erforderlich.

Die Sitzung umfasste eine Keynote des Vertreters von GBE und einen Gastbeitrag von IRENA. Im Anschluss daran stellten vier Autoren der Fallstudien in der Publikation ihre kommunalen DRE-Projekte aus verschiedenen Ländern vor.

Die Diskussion konzentrierte sich auf die Notwendigkeit und die Auswirkungen von gemeinschaftlich betriebenen oder unterstützten DRE-Projekten, um die Durchdringung des Energiemixes der Länder mit sauberer Energie zu erhöhen und so eine saubere Energiewende zu erreichen.

Zusammenfassung  Präsentation [Aufzeichnung bald verfügbar]


Publikation

Diese Publikation untersucht das Potenzial von kommunalen Projekten für dezentrale erneuerbare Energien (DRE), um die Klimakrise zu bewältigen, den Zugang zu Strom zu ermöglichen und zur sozioökonomischen Entwicklung in den Gemeinden beizutragen.

Die in dieser Publikation vorgestellten Fallstudien zeigen die wichtigsten Vorteile der von den Gemeinden betriebenen DRE-Projekte in Deutschland und Subsahara-Afrika sowie einige der bemerkenswerten Hindernisse, mit denen solche Projekte zu kämpfen haben.

Hier herunterladen

02. Dezember 2021

04 – Kapazitätsaufbau zur Unterstützung der nachhaltigen Umsetzung dezentraler erneuerbarer Energielösungen

Das vierte Webinar fand am 2. Dezember 2021 im Rahmen der OFF-GRID Expo + Conference in Augsburg in einer Hybrid-Session statt. Dies war das erste Mal, dass die Teilnahme sowohl physisch als auch virtuell erfolgen konnte.

Elektrizität ist ein wesentlicher Faktor für die Entwicklung ländlicher und stadtnaher Gemeinden, denn sie ermöglicht wichtige Dienstleistungen wie sauberes Wasser, Bildung und eine zuverlässige Gesundheitsversorgung und schafft Möglichkeiten für die Entwicklung einkommensschaffender Tätigkeiten. Dennoch haben derzeit 870 Millionen Menschen keinen Zugang zu sicherer, zuverlässiger und effizienter Elektrizität, während weitere 1,5 Milliarden Menschen unter unzuverlässigen Stromdiensten leiden. Da der DRE-Sektor unweigerlich wächst und sich die Welt auf eine universelle Elektrifizierung bis 2030 zubewegt, ist es von größter Bedeutung, dass die Nachhaltigkeit in alle Projekte eingebettet ist und dass Sicherheit, Effizienz und Zuverlässigkeit zu den Eckpfeilern der ländlichen Elektrifizierungsbemühungen werden. Die Lösung der Nachhaltigkeitsherausforderung liegt in den Fähigkeiten der lokalen Arbeitskräfte, die gestärkt werden müssen, um den gewaltigen Anstieg des dezentralen Elektrifizierungsbedarfs in den kommenden Jahren zu bewältigen.

Auf der Hybrid-Veranstaltung erläuterten Experten aus der Branche den Bedarf und die Bedeutung des Kapazitätsaufbaus für den DRE-Sektor und die Erreichung aller Ziele für nachhaltige Entwicklung sowie die Erfahrungen von DRE-Unternehmen und Interessengruppen mit dem Kapazitätsaufbau in Schwellenländern.

Event verpasst?
Zusammenfassung  Präsentation  Aufzeichnung

13. Oktober 2021

03 – Regulierung und politische Maßnahmen für eine saubere Energiewende mit dezentraler erneuerbarer Energie

Das dritte Webinar zum Thema „Regulation & Policies to Achieve a Clean Energy Transition with Decentralised Renewable Energy“ wurde am 13. Oktober 2021 als Teil der PWCET-Reihe organisiert.

Angetrieben von dezentralen erneuerbaren Energielösungen (DRE) entwickelt sich der Energiesektor rasant weiter und durchläuft einen disruptiven Wandel. Diese laufende Energiewende ist ein zentraler Baustein für eine sichere, umweltfreundliche und wirtschaftlich erfolgreiche Versorgung mit modernen Energiedienstleistungen für alle. Es ist von entscheidender Bedeutung, dass ihre Integration rechtzeitig erfolgt, um andere miteinander verknüpfte Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDGs) wie Gesundheitsversorgung, Lebensunterhalt, Wasser und Bildung zu erreichen.

Das Webinar brachte Experten aus Deutschland, Äthiopien, Ghana, Namibia und Nigeria zusammen, um wirksame Mechanismen für die Entwicklung von Regulierung und Politik zu erörtern und die Defizite aufzuzeigen, die für eine breitere Einführung von DRE-Lösungen relevant sind, um eine gerechte und saubere Energiewende in ihren jeweiligen Ländern zu gewährleisten.

Event verpasst?
Zusammenfassung  Präsentation  Aufzeichnung

7. Juli 2021

02 – Stimulierung der Nachfrage nach produktiver Nutzung erneuerbarer Energien in lokalen Gemeinschaften

Lösungen dezentraler Erneuerbarer Energien (DRE) haben das Potential eine ökologische, nachhaltige und inklusive ländliche Transformation einzuleiten, Armut zu reduzieren und die Lebensbedingungen und Klimaresilienz für die ländliche Bevölkerung zu verbessern, da sie Zugang zu erschwinglicher, zuverlässiger und sauberer Energie bieten. Die produktive Nutzung erneuerbarer Energien (PURE) kann ein bedeutender Schub für wirtschaftliches Wachstum und sozialen Fortschritt in Entwicklungsländern sein.

Dieses Webinar befasst sich mit der Frage, was nötig sei, um die Nachfrage nach PURE-Lösungen in ländlichen Gemeinden zu stärken, und wird die verschiedenen Aspekte des PURE-Ökosystems in einer ganzheitlichen Betrachtung behandeln. Die Referenten werden auf die Herausforderungen und Hindernisse eingehen, Beispiele für innovative Lösungen vorstellen und die Möglichkeiten der produktiven Energienutzung zur Verbesserung der Lebensgrundlage ländlicher Gemeinden aufzeigen.

Event verpasst?
Zusammenfassung  Präsentation  Aufzeichnung

20. April 2021 – Auftakt der Serie

01 – Die Wichtigkeit dezentraler erneuerbarer Energie für die Erreichung der Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDGs

Im Rahmen des digitalen EU-Africa Business Forum (EABF) am 20. April 2021 haben die Alliance for Rural Electrification (ARE) und die Grüne Bürgerenergie (GBE) die Webseminar-Reihe „Paving the way for Clean Energy Transition with Decentralised Renewable Energy (PWCET) Series“ gestartet. Mehr als 200 Personen aus der EU, Afrika und anderen Regionen haben an der Auftaktveranstaltung teilgenommen.

Diese Auftaktveranstaltung der PWCET-Reihe brachte wichtige Stakeholder zusammen, um über die Dezentralisierung afrikanischer Energiesysteme zu diskutieren, die auf den steigenden Energiebedarf in Subsahara-Afrika reagieren und den grünen Aufschwung nach der Pandemie vorantreiben sollen – beides sind entscheidende Elemente der sauberen Energiewende.

Event verpasst?
Zusammenfassung  Präsentation  Aufzeichnung