Partnerschaften

Sie wollen dazu beitragen, dass sich das Leben 
in
Afrikas Dörfern verbessert?

Sie wollten Erneuerbare Energien noch mehr
in den Mittelpunkt Ihres Handelns stellen?

Vielleicht kooperieren Sie schon
mit einer Kommune oder einem Projekt vor Ort?

Sie bringen sich in den Wissensaustausch
mit afrikanischen Organisationen rund um
das Thema Erneuerbare Energien ein?

Die BMZ-Ministerinitiative „Grüne Bürgerenergie für Afrika“ setzt sich zum Ziel, in ländlichen Regionen Afrikas die Energiearmut zu reduzieren und den Aufbau dezentraler erneuerbarer Energiesysteme zu unterstützen. Bürgerinnen und Bürger sowie lokale Unternehmen und Organisationen werden dabei eng einbezogen, um die produktive Nutzung von Energie, die Energieversorgung sozialer Einrichtungen, sowie die Förderung von Rahmenbedingungen für nachhaltige Investitionen zu stärken.

Wir wollen einen Überblick über Partnerschaftskonzepte zwischen europäischen und afrikanischen Akteuren gewinnen und diese Erkenntnisse in der Publikation Partnerschaften mit Afrika – Lessons Learned aus Kooperationen auf Augenhöhe veröffentlichen.


„In Afrika und den Schwellenländern entscheidet sich maßgeblich der Klimaschutz.“

Dr. Gerd Müller, Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung