Die Ausbildung in Solarenergie kann beginnen: zwei neue Lehrpläne wurden genehmigt

Penelope Malilwe, Hauptkoordinatorin für landwirtschaftliche Ausbildungseinrichtungen im Landwirtschaftsministerium, stellt während der Lehrplanentwicklung ein Modul des Lehrplans vor.

Am 10.und 11.November 2021 wurden zwei neu entwickelte Lehrpläne für die Installation von Solarenergieanwendungen von der sambischen Berufsbildungsbehörde offiziell genehmigt.

Grüne Bürgerenergie Sambia arbeitet gemeinsam mit seinen Partnern an der Entwicklung von Lehrplänen für die Anwendung von Solarenergielösungen, die in Berufsbildungseinrichtungen Anwendung finden sollen. Ziel ist es, die Kompetenzen von Solarfachleuten im Land zu verbessern, indem sie praktische Lernerfahrungen sammeln können.

Vor der Entwicklung des Lehrplans führte die GBE eine Analyse der Ausbildungsbedarfe durch, um den Bedarf an qualifizierten Arbeitskräften in der Solarindustrie und anderen Wertschöpfungsketten, z. B. in der Landwirtschaft, zu ermitteln. Auf dieser Grundlage leitete die Technical Education, Vocational and Entrepreneurship Training Authority (TEVETA) die Lehrplanentwicklung ein. An diesem Prozess waren sowohl Ausbildungseinrichtungen als auch der Privatsektor und andere wichtige Akteure aus dem Bereich Solarenergie beteiligt. Es wurden zwei Lehrpläne auf dem Niveau des nationalen Skills Award fertiggestellt, die sich an Fachleute mit Abschluss in Elektrotechnik oder einem verwandten Bereich richten.

Am 10.und 11.November 2021 genehmigte der Unterausschuss für Berufsstandards Lehrpläne und Ausbildungssysteme die beiden Lehrpläne, die nun landesweit von den Berufsbildungseinrichtungen eingesetzt werden können:

1. Qualifikation für die Installation von Solarenergieanwendungen

Nach dieser einmonatigen Schulung werden die Auszubildenden in der Lage sein, verschiedene Solarenergieanwendungen wie Pumpen, Warmwasserbereiter, Straßenbeleuchtung, Kühlsysteme, Haus- und Bürobeleuchtung sowie andere Geräte usw. zu dimensionieren, zu montieren, zu installieren, in Betrieb zu nehmen, zu bedienen und zu warten. Die Auszubildenden werden auch in Kundenbetreuung und Unternehmertum geschult.

2. Qualifikation für die Installation von Solarenergieanwendungen in der Landwirtschaft

Nach dieser einmonatigen Schulung werden die Auszubildenden in der Lage sein landwirtschaftliche Solarenergieanwendungen wie Wasserpumpen für die Bewässerung, Kühlsysteme, Trockner, Warmwasserbereiter, Beleuchtung und Haushaltsgeräte usw. zu dimensionieren, zu montieren, zu installieren, in Betrieb zu nehmen, zu bedienen und zu warten. Die Auszubildenden werden auch in Kundenbetreuung und Unternehmertum geschult. Dies ist ein Meilenstein für das Projekt, da die Lehrpläne die Grundlage für die Ausbildung von Ausbildern in den Partnereinrichtungen bilden. Diese wird Anfang 2022 beginnen. Um die Einführung dieser Kurse in den Berufsbildungseinrichtungen vorzubereiten, entwickelt das Projekt derzeit Handbücher. Mit diesen werden die Berufsbildungseinrichtungen in der Lage sein, die ersten Schulungen in der Südprovinz und in der Provinz Lusaka durchzuführen.