Solarbetriebene Bewässerungssysteme

SPIS Schulungsmöglichkeit (zweite Aufnahmerunde)

Als Reaktion auf die Bewegungseinschränkungen im Zusammenhang mit Covid19 hat die Ländermaßnahme Benin der Grünen Bürgerenergie für Afrika (GBE) von Mai bis Juli 2020 ihre Schulungsaktivitäten ins Internet verlagert. Partner-Solarunternehmen wurde der Zugang zu einem webbasierten Schulungskurs über solarbetriebene Bewässerung angeboten.

In Benin fördert die GBE solare Bewässerungssysteme durch ein Anreizprogramm zur ergebnisorientierten Finanzierung (RBF), das im Jahr 2020 eingeführt wurde. Die meisten Solarfirmen in Benin verfügen bereits über ein gutes Wissen über die Installation von Solar- und Elektrosystemen in Haushalten, haben aber nur begrenzte Kenntnisse über solare Pump- und Bewässerungssysteme. Die Schulungsmöglichkeit wurde geplant, um das Wissen und das Bewusstsein der Solarunternehmen in diesem Bereich zu stärken und gleichzeitig eine Zeit reduzierter wirtschaftlicher Aktivität aufgrund von COVID-19 zu nutzen.

Entwickelt wurde der Kurs vom GIZ-Programm „Powering Agriculture“ und der Ostfalia Hochschule, und ist regulär unter http://spis-elearning.eu frei zugänglich. Interessierte wenden sich bitte an GBE.Benin@giz.de und Sossou Sheitan (sheitan.sossou@giz.de). Zielgruppen dieser Schulung sind Studenten, Personen, die mit solarer Bewässerung arbeiten oder solche, die sich allgemein mit Solarenergie beschäftigen und wenig oder keine Kenntnisse über solarbetriebene Bewässerungssysteme haben.

Zusätzlich hat die GBE Benin gemeinsam mit der Ostfalia Hochschule eine „Benin Challenge Group“ ins Leben gerufen: Teilnahmeberechtigte Mitarbeiter von Solarfirmen und Regierungspartnern konnten mit einem Wettbewerbsgedanken am Kurs teilnehmen. Durch die Online-Verfügbarkeit per Computer, Tablet oder Handy, war ein selbstbestimmtes Lernen möglich. Nach einer Kursgesamtdauer von 30 bis 40 Stunden nahmen die Teilnehmer an einem Test teil, der aus 20 Multiple-Choice-Fragen, und einer Fallstudie zur Konstruktion einer solaren Bewässerungspumpe für einen fiktiven beninischen Kunden bestand. Die Ergebnisse wurden vom GBE Benin Team ausgewertet und die 50 besten Teilnehmer, die den Kurs innerhalb eines Zeitraums von zwei Monaten abgeschlossen hatten, erhielten einen Preis von 30.000 CFA (umgerechnet 45€) als Zuschuss zu ihren Internetkosten. Die Rückmeldung zu diesem Schulungsformat war sehr positiv und mehr als 50 Teilnehmer hatten sich in Benin für diesen Kurs angemeldet.