Beratungsoffensive für Genossenschaften gestartet

Bürgerenergie  nutzte den Internationalen Tag der Genossenschaften, um lokale Kooperativen in Uganda über die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten erneuerbarer Energien zu informieren und eine Beratungsoffensive zu starten. Mit dabei ist der Deutsche Genossenschafts- und Raiffeisenverband (DGRV). Gemeinsam bieten die Partner Genossenschaften individuelle Beratungspakete an.

Der 99. Internationale Tag der Genossenschaften am 3. Juli 2021 stand weltweit unter dem Motto „Rebuild Better Together“. Er sollte zeigen, wie Genossenschaften der Coronapandemie mit Solidarität begegnen und einen auf den Menschen ausgerichteten Ansatz für die Wirtschaftsbelebung nach der Krise vorantreiben.

In Uganda nutzte das veranstaltende Uhuru Institute for Social Development diesen Tag, um unter anderem auf Energiegenossenschaften zu fokussieren und ihre Besonderheiten und Möglichkeiten zu diskutieren. „Viele Ugander wissen nicht, dass es Energiegenossenschaften gibt, die Strom in ländlichen Gebieten liefern, damit die Energieversorgung verbessern, für höhere Einkommen sorgen und auch zum Klimaschutz beitragen“, so Vertreter des Instituts.

Wie aber können Genossenschaften und Kommunen erneuerbare Energien produktiv nutzen? Welche Technologien eignen sich für die Bewässerung, welche für die Verarbeitung von landwirtschaftlichen Produkten? Fragen hatten die Vertreter*innen von Genossenschaften mehr als genug. Das Team der GBE Uganda beantwortete sie und stellte den Teilnehmer*innen darüber hinaus ein Beratungspaket vor, das GBE Uganda zusammen mit dem DGRV und zahlreichen ugandischen Partnern auch Genossenschaften anbietet.

Dieses fußt auf einer individuellen Energieanalyse vor Ort jeder Genossenschaft. Daraus erstellt das Team technische Planungsunterlagen und eine wirtschaftliche Analyse, auf deren Grundlage Genossenschaften in erneuerbare Energien investieren können. Bei Bedarf werden die Kooperativen auch bei der Projektfinanzierung unterstützt.

Mit diesem Angebot wollen DGRV und GBE Uganda das Bewusstsein unter Genossenschaften für die Potenziale erneuerbarer Energien fördern. Mit dem Beratungspaket können sich Genossenschaften auf den Weg machen, ihre Stromkosten zu senken und gleichzeitig ihre produktive Stromnutzung steigern.

Zum Hintergrund:
Der DGRV engagiert sich in Uganda, um den Genossenschaftssektor und das gemeinschaftliche Organisationsmodell zu stärken. Der Internationale Tag der Genossenschaften wird seit 1923 von Genossenschaften auf der ganzen Welt begangen. Der Tag soll dazu dienen, das Bewusstsein für Genossenschaften zu schärfen und die Ideen der Genossenschaftsbewegung von Solidarität, wirtschaftlicher Effizienz und Gleichheit zu fördern.