Ausbildung von Trainer*innen für solare Systeme startet im Norden von Namibia

Erneuerbare Energien bieten viele Lösungen, um die soziale und wirtschaftliche Lage der Menschen in Namibia zu verbessern. Damit Berufsschulen junge Menschen zu solaren Energiesystemen ausbilden können, braucht es gut ausgebildete Trainer*innen. Die bildet GBE zusammen mit dem Eenhana Vocational Training Centre aus.

Eenhana ist die Hauptstadt der Ohangwena-Provinz. Diese grenzt an Angola und liegt nördlich vom Etosha National Park. Die kleine Stadt lebt vom kleinen und großen Grenzverkehr mit dem Nachbarland, ab und an verirren sich auch Touristen in die Stadt. Die meisten Menschen hier leben jedoch von Ackerbau und Viehzucht. Die sehr niedrige Elektrifizierungsrate in dieser nördlich gelegenen Regionen schränkt die Chancen der Bewohner*innen ein.

Dabei sind die Bedingungen für erneuerbare Energien und die damit verbundenen Lösungen nicht nur im Norden Namibias gut. So könnten solarbetriebene Wasserpumpen die landwirtschaftlichen Erträge steigern, Gebäude beleuchten oder verarbeitende Geräte und Maschinen antreiben. Eine Voraussetzung dafür aber ist, dass Solaranlagen, und zugehöriges Werkzeug und Geräte auch installiert, bedient und gewartet werden können.

Hier setzt GBE in Zusammenarbeit mit dem Eenhana Berufsbildungszentrum EVTC (Eenhana Vocational Training Centre) an. Die Ausbilder*innen aus unterschiedlichen Berufsschulzentren des Landes werden in solaren Technologien geschult, damit sie in der Lage sind, ihre Installation, die Dimensionierung der Anlagen und die notwendigen Wartungsschritte an junge Menschen weiterzugeben. Da die Distanzen in Namibia sehr groß sind, plant das Projekt eine mobile Einheit, um die ländlichen Regionen erschließen zu können.

Aufgrund der Corona-Pandemie hat sich der Start des Projektes immer wieder verzögert. Am 20. April 2021 aber konnten sich Vertreter*innen von GBE und EVTC treffen. Die Teilnehmer*innen diskutierten, wie sie die Trainings am besten durchführen können, welche Materialien für die Weiterbildung benötigt bzw. genutzt werden können und wie die geplanten Fortbildungen mit dem Ministerium für Bildung, Kunst und Kultur koordiniert werden können.

Das EVTC ist eines von sieben ehemals staatlichen Berufsbildungszentren, die jetzt unter der Aufsicht der Namibia Training Authority stehen. Das EVTC hat sich auf die Ausbildung im Bereich Solarenergie von jungen, technisch interessierten Namibier*innen spezialisiert.