Aufruf zur Interessensbekundung: Unterstützung beim Finanzierungs-Zugang für Projekte der produktiven Nutzung erneuerbarer Energien

Die Ländermaßnahme Senegal bietet Zugang zur Finanzierungsberatung für lokale Projektentwickler in der produktiven Nutzung erneuerbarer Energien. Interesse kann bis zum 28. Februar 2021 bekundet werden. 

Beratung und Unterstützung beim Zugang zu Finanzmitteln

Um Projektentwickler bei der Mobilisierung von Investitionen für ihre Projekte zur produktiven Nutzung dezentraler erneuerbarer Energien zu unterstützen, arbeitet die Ländermaßnahme mit GET.invest (einem europäischen Programm zur Förderung von Investitionen in erneuerbare Energien) und lokalen Beratern zusammen, die über ausgewiesene Erfahrung im Finanz- und Management-Coaching verfügen. 

Dieser Aufruf zur Interessensbekundung richtet sich an Projektvorschläge zur produktiven Nutzung erneuerbarer Energien in ländlichen Gebieten des Senegals. Nach der Analyse aller eingegangenen Bewerbungen werden die besten vier Projektvorschläge an GET.invest vermittelt, das eine maßgeschneiderte Beratung zu Finanzierungsoptionen und der Entwicklung von Projektdokumenten, die der Erwartungshaltung internationaler Geldgeber entsprechen, anbietet. Hinzu kommt Unterstützung für Verhandlungen und bei der Einreichung von Projektanträgen an Banken. Weitere Bewerber erhalten Zugang zu Finanzierungsunterstützung und Beratung durch lokale Berater. Die Beratungsleistungen werden vollständig durch die Ländermaßnahme Senegal finanziert. Eine Förderzusage kann vorab nicht gegeben werden. 

Teilnahmebedingungen

Antragsberechtigt sind Projekte nicht-öffentlicher Einrichtungen zur produktiven Nutzung dezentraler erneuerbarer Energien in Off-Grid-Gebieten im Senegal. Antragsteller müssen eine Kooperative (Landwirtschaft, Viehzucht, Fischerei etc.), ein Unternehmen für erneuerbare Energien, eine NGO oder eine andere lokale private Organisation sein, die seit mindestens einem (1) Jahr im Senegal ansässig ist. Diese Fördermöglichkeit richtet sich an Projekte erneuerbarer, netzunabhängiger Energie, die die Wachstumsperspektiven des Kerngeschäfts des Projektentwicklers oder seiner Begünstigten stärken und nicht weniger als 150.000 Euro an externen Investitionen benötigen. Alle Bewerbungskriterien sowie die einzureichenden Unterlagen finden Sie hier. Der Aufruf zur Interessenbekundung gilt bis zum 28. Februar 2021. Die GBE-Ländermaßnahme Senegal lädt alle förderfähigen und interessierten Unternehmen ein, sich zu bewerben.